Be creative - Friseurhandwerk am BBZ
Ein Blick über die Schulter?

Das Berufsbild

Friseure und Friseurinnen waschen, pflegen, schneiden, färben und frisieren Haare. Sie beraten Kunden individuell in Fragen der Frisur, der Haarpflege sowie des Haarstylings, pflegen Hände, gestalten Fingernägel sowie Make-up und verkaufen kosmetische bzw. Haarpflegeartikel.

Der anspruchsvolle und vielseitige Friseurberuf geht weit über das Haareschneiden hinaus. Neben Kreativität und handwerklichem Geschick brauchen Friseure ein breites Fachwissen über Haut und Haar sowie deren Gestaltungs- und Pflegemöglichkeiten.

Dazu zählen auch die Anwendung und Wirkungsweise der entsprechenden Produkte. Zudem sind vor allem kommunikative Fähigkeiten wichtig, um individuell auf die Bedürfnisse der Kunden*innen einzugehen.

Das Besondere

Der Friseurberuf gehört zu den Berufen, bei denen umfassende Dienstleistungen erbracht werden, die eine hohe Kompetenz in den Bereichen Beratung, Behandlung und Beurteilung verlangen. Dabei ist der Umgang mit Kunden von besonderer Bedeutung.

Von Friseurinnen und Friseuren wird neben dem soliden handwerklichen Können ein hohes Maß an fachlichem Wissen, Einfühlungsvermögen, Menschenkenntnis, Kommunikationskompetenz, Kreativität und Flexibilität erwartet.

Des Weiteren nehmen Salonmarketing, betriebliche Organisation und unternehmerisches Handeln einen hohen Stellenwert ein. Die Schülerinnen und Schüler sollen in die Lage versetzt werden, unternehmerische Entscheidungen vorzubereiten, zu verstehen, nachzuvollziehen und mitzutragen.



Voraussetzungen

  • Ausbildungsplatz (die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre)

  • Teilnahme an eine EQJ-Maßnahme der Bundesagentur für Arbeit

  • gute Deutschkenntnisse

Eure Skills

  • Interesse an Mode, Beauty und Hairstyling

  • Handwerkliches Geschick

  • Kreativität

  • Freude am Umgang mit Menschen

  • Ausgeprägte Lernbereitschaft

  • Dienstleistungsmentalität

We hope you got a quick overview
of how we work